FAQ’s zum Stammtisch

Was kann/soll ich mir unter einem BDSM Stammtisch vorstellen?
Zuallererst mal einen Tisch, wo die unterschiedlichsten Leuten drumherum sitzen, sich unterhalten und einfach nur ihren Spaß dabei haben.

Ah ja… und was sind das jetzt genau für “Leute”?
Du triffst hier bei uns ganz normale Leute. Leute wie Du und ich. Okay – zugegebener Maßen sind manche etwas “normaler” als andere *frechgrins*, aber das macht die Truppe nur umso interessanter und bunter.

Wieviele sind denn immer so beim Stammtisch und um welche Altersklassen handelt es sich so?
Die Anzahl ist unterschiedlich und kann auch ziemlich schwanken. Im Schnitt sind wir meistens um die 10-15 Leute. In den Ferien können es auch mal weniger sein und manchmal sind es auch über 30 Teilnehmer.
Genauso gemischt und bunt wie die ganzen Leutchens selbst ist auch die Altersverteilung. Sie reicht vom Mindestalter 18 Jahren bis Mitte 60 Jahre. Die Mittzwanziger bis Mittvierziger sind meist in der Mehrheit, aber auch dies kann sich stets verändern.

Sind das jetzt alles BDSM’er?
Ja und nein. Bei uns triffst Du durchaus auch Leute, die noch gar nicht so genau wissen, ob sie sich auch auf Dauer näher mit diesem Thema beschäftigen wollen. Menschen, die einfach nur neugierig sind und erstmal mehr über das Thema erfahren wollen. Aber auch Menschen die festgestellt haben – “Ooooooooch nö…… ist irgendwie doch nichts für mich, aber mir gefällt’s hier bei den “Perversen” und ich komme daher gerne immer wieder.”
Andere sind wiederum bereits seit Jahren im Bereich BDSM unterwegs und können daher auch ganz viel über das Thema erzählen. Einige haben sich “spezialisiert” z.B. reine Spanker oder D/s’ler, Rigger oder, oder, oder… und andere sind wiederum einfach offen für (fast) alles.

Muss ich denn jetzt erstmal das Thema BDSM vorab “studieren”, damit ich mitreden kann?
Um Gottes Willen – Nein!
Im Bereich BDSM gibt es so vielfältige Themengebiete, das wir uns niemals treffen könnten, wenn die Voraussetzung wäre “Bescheid” zu wissen. Selbst nach Jahrzehnten lernt man nämlich immer noch dazu und erfährt von Dingen, die man bis dato noch nie gehört hat.

Wird denn nur über BDSM gesprochen oder habt ihr noch andere Themen?
Auch hier kann man sagen – so bunt wie das Volk sind auch die Themen gemischt. Hier kann alles dabei sein, was auf offene Ohren stößt und interessierte Zuhörer findet. Wenn man ein bestimmtes Thema auf dem Herzen hat, dann kann man hierzu auch durchaus eine entsprechende Diskussions- und Austauschrunde starten.

Im Eventkalender habe ich Ort und Termin gefunden – muss ich mich denn erst irgendwo anmelden?
Nein – Eine Anmeldung ist absolut nicht notwendig. Wir freuen uns über jeden der zu uns kommt. Kommen, dazusetzen und Spaß haben.

Ich bin schüchtern und trau mich nicht so recht zu kommen. Kann man mich hier irgendwie unterstützen?
Aber klar – können wir. Du bist nicht der/die Einzige der/die gerne kommen möchte, aber sich irgendwie nicht so richtig traut. Wenn Du möchtest, dann schreib Christian (henrike@bdsm-bonn.de) oder Maike (danceviolently@gmail.com) einfach an und wir verabreden uns für ca. eine halbe Stunde früher, lernen uns ein wenig kennen und schon bist Du nicht mehr allein, wenn die “Meute” anrollt.

Ist es schlimm, wenn ich vorerst einfach nur zuhören möchte?
Natürlich nicht. Niemand wird gezwungen sich an Gesprächen zu beteiligen. Auch wenn Du irgendwelche Fragen nicht beantworten möchtest, wird Dir hier niemand böse sein, wenn Dich nicht dazu äußern möchtest.

Jetzt habe ich schon einen anderen Stammtisch besucht, den ich auch toll finde. Darf ich trotzdem auch zu Euch kommen?
Ja aber mit absoluter Sicherheit. Bei uns gibt es kein Besitzanspruchsdenken im Sinne von – “Mein Stammtischteilnehmer. Wehe Du besuchst einen anderen Stammtisch, das wird gleich als Hochverrat gewertet.

Ganz im Gegenteil. Wir sind sogar sehr daran interessiert das sich untereinander vernetzt wird und jeder den für sich passenden Ort zum Austausch o.ä. findet.

Der Offene BDSM Stammtisch Bonn hat sich u.a. auch aus diesem Grund der Gruppe RheinS angeschlossen, einem Zusammenschluss von Stammtisch- und Gruppenleitungen aus der Region Köln plus 100 km im Umkreis. Sie wurde gegründet um sich als Leiter über Stammtisch- und Gruppenarbeit austauschen zu können und auch um gemeinsame, Stammtisch übergreifende Events und Unternehmungen durchführen.

Das klingt ja jetzt schon sehr nach Vereinsmeierrei? Muss ich jetzt etwa bei meinem Freizeitvergnügen mit Klüngel- und Klickenwirtschaft rechnen?
Nein. Das musst Du als “nur” Stammtischbesucher natürlich nicht. Dafür sind schließlich wir, die Stammtischleiter und auch die entsprechenden Orgas zuständig, die das für Dich alles Organisatorische übernehmen. Wir wollen dafür Sorge tragen, dass Du Dich ausschließlich Deinem Freizeitvergnügen widmen kannst. Trotzdem gehört zu jede Veranstaltung auch ein Veranstalter, der die komplette Verantwortung und auch das entsprechende Haftungsrisiko zu tragen hat und hinter jeder Veranstaltung steht natürlich auch ein bestimmtes Veranstaltungskonzept. Wenn Du hierzu genaueres wissen möchtest, dann schau Dir gerne unserer Beschreibung zu unserem Stammtischkonzept an.